Unsere Schwerpunkte: Menschen - Kommunikation - Teamarbeit ...             Unsere Schwerpunkte: Menschen - Kommunikation - Teamarbeit ...             Unsere Schwerpunkte: Menschen - Kommunikation - Teamarbeit ...
 

Die Sprachanalyse als Instrument zur Persönlichkeitseinschätzung

Die Sprachanalyse - Wort und Begriff


Ohne Persönlichkeitsprofil kommt die moderne Personalpolitik nicht aus. Krinner + Partner haben ein Tool zur Erfassung von Persönlichkeitsstrukturen entwickelt. Die Basis ist die Sprachanalyse und die Krinner-Linien©.

Die Persönlichkeit eines Menschen zu erfassen, gehört zu den komplexesten Aufgaben von Personal-Verantwortlichen. Nur anhand von Persönlichkeitsstrukturen lassen sich Positionen in Unternehmen mit den richtigen Menschen besetzen. Die Schwierigkeit, jemanden in seiner Person zu erfassen, liegt in der Komplexität der Persönlichkeitsstruktur und der Vernetzung mit dem Wertesystem (Motive usw.).

Der Münchner Personalberater Wolfgang Krinner stellt mit seinen Tool’s „Sprachanalyse“ und „Krinner-Linien©“ dem Personaler ein Instrument zur Verfügung, das es ihm ermöglicht, den wohl schwierigsten Part in Gesprächen mit Mitarbeitern und Bewerbern erfolgreich absolvieren zu können. Bei der Sprachanalyse geht es darum, an Hand verwendeter Begriffe sowie dem individuellen Sprachgebrauch von Personen Hinweise auf deren Persönlichkeitsausprägung zu erhalten. Dazu ist es erforderlich, dass der Beurteilende die Semantik erfasst , aber auch mit der alternativen Bedeutung von verwendeten Worten, Begriffen und Formulierungen umgehen kann.

Für die Sprachanalyse bedient sich Krinner + Partner des bekannten Phänomens der selektiven Wahrnehmung, in diesem Falle aber der Umkehrung, nämlich der subjektiven Wiedergabe des gesprochenen Wortes.

Damit kommt man zum Instrumentarium der Krinner-Linien©, die auf einer Bewertungsskala ein Persönlichkeitskriterium in beiden Extrem-Positionen positiv formuliert (bipolare Persönlichkeitsskala). Dazu ein Beispiel: Der Begriff der „Kontaktfähigkeit“. Steht das Wort „Kontaktfähigkeit“ an einem Ende der Linie, so steht am gegenläufigem Ende der Linie der positive Ausdruck „Zurückhaltung“. Doch diese beiden Formulierungen reichen für die Sprachanalyse alleine nicht aus. Hinter dem Ausdruck „Kontaktfähigkeit“ verbergen sich auch synonyme Formulierungen wie “mit einander sprechen“, „sich für andere interessieren“, „auf den anderen zugehen“ usw.

Dem Begriff der „Kontaktfähigkeit“ steht am anderen Ende der Krinner Linie® der Begriff „Zurückhaltung“ gegenüber. Bei Personen, die dort angesiedelt sind, kommen dann eher Begriffe und synonyme Formulierungen zum tragen wie „abwartend“, „distanziert“, „sich anderen eher vorsichtig nähern“. Solche Personen sehen die „Kontaktfähigkeit“ jedoch negativ bzw. unfreundlich und das äußert sich in negativen Formulierungen wie „aufdringlich“, „sich anbiedernd“. Der „Kontaktfähige“ dagegen beurteilt eine zurückhaltende Person eher als scheu und formuliert entsprechend wie „introvertiert“, „abweisend“, „verschlossen“, „kontaktarm“, ja sogar „menschenscheu“.

Trainierte Beobachter können so aus dem gesprochenen Wort ihres Gegenübers dessen Positionierung auf einer Persönlichkeitslinie filtern. So lassen sich Positionsbesetzungen optimieren.

Der Personalverantwortliche ist hier besonders gefordert, denn er muss - vor allem semantisch alle möglichen Formulierungen für Kontaktfähigkeit kennen.

Ein „Zurückhaltender“ wäre in der Kommunikationsabteilung sicherlich am falschen Platz, aber in der Buchhaltung richtig eingesetzt. Die Sprachanalyse mittels der Krinner-Linien© lässt Persönlichkeits-Strukturmerkmale sehr schnell erkennen.

Ob im Bewerbungsgespräch oder bei der Mitarbeiterbeurteilung, im Verkaufsgespräch oder auch generell bei Verhandlungen - immer geht es ja darum, die Persönlichkeit einer Person rasch zu erfassen, um sich auf den Gesprächspartner gezielt einstellen zu können.



Autor: Wolfgang F. Krinner

 
Suche
   

copyright WK-Partner 2011 DIPL.-KAUFM. KRINNER + PARTNER - Hildeboldstraße 20 - D-80797 München - Büro (089) 307 792 55 - Fax (089) 307 792 53