Unsere Schwerpunkte: Menschen - Kommunikation - Teamarbeit ...             Unsere Schwerpunkte: Menschen - Kommunikation - Teamarbeit ...             Unsere Schwerpunkte: Menschen - Kommunikation - Teamarbeit ...
 

Sprachanalyse

Die Sprachanalyse / Wort und Begriff

Die Persönlichkeit eines Menschen zu erfassen, dürfte zu den komplexesten Aufgaben von Personalverantwortlichen gehören. Sicherlich gibt es Psychologen, die all die Einflussfaktoren erfasst haben, die eine Persönlichkeit bestimmen können. Sie dürften in die Hunderte gehen. Und doch ist für die moderne Personalpolitik das exakte Erkennen von Persönlichkeitsstrukturen eines Bewerbers, einer Führungskraft oder generell eines Mitarbeiters unerlässlich.

Anders als die fachlichen Fähigkeiten, die sich ja in einem systematischen Lernprozess erwerben und mit der Erfahrung vertiefen lassen, verhält es sich bei der Entwicklung der Persönlichkeit eines Menschen ungleich komplizierter. Die Fachliteratur spricht daher gerne vom Potenzial, das ein Mensch in sich birgt. Dieses zu erkennen, erfordert von einem Personalverantwortlichen allerdings ein hohes Maß an Erfahrung, Einfühlungsvermögen und Beurteilungskompetenz. Nur weil jemand über eine hohe fachliche Kompetenz verfügt, muss er nicht a priori auch die Persönlichkeit zur Führungskraft haben. Diese Gleichsetzung ist ein häufig zu beobachtender Fehler in Unternehmen. Und schließlich muss der Personal-Entwickler auch die Fähigkeit besitzen, gewonnene Erkenntnisse richtig ein- und zuzuordnen.

So lassen sich - und das ist ja das eigentliche Ziel - brauchbare Persönlichkeitsstrukturen entwickeln, die mit Anforderungs-Profilen abgeglichen werden können. Vor allem bei Menschen in Führungspositionen, wie auch bei Mitarbeitern, die für Führungsaufgaben vorgesehen sind, sollte der Personalverantwortliche also neben den fachlichen Kompetenzen vor allem auf die Potenziale aus der Persönlichkeit eingehen.

Krinner + Partner hat zu diesem Themenkomplex ein Tool entwickelt, das es den Personalverantwortlichen leichter macht, die Persönlichkeits-Potenziale von Mitarbeitern zu erkennen und ihn entsprechend einzusetzen. Dieses Tool basiert auf der „Sprachanalyse“ einerseits und den „Krinner-Linien“ andererseits.

Bei der Sprachanalyse geht es vor allem darum, an Hand von verwendeten Begriffen sowie dem individuellen Sprachgebrauch schnell Hinweise auf Persönlichkeitsmerkmale zu erhalten. Dazu ist es erforderlich, dass der Beurteilende die semantische und auch alternative Bedeutung der verwendeten Worte, Begriffe und Formulierungen kennt. Für die Sprachanalyse bedient sich Krinner + Partner des Phänomens der selektiven Wahrnehmung, beziehungsweise deren Umkehrung.

Bei den „Krinner Linien“ handelt es sich um ein Skalen-System zur raschen Erkennung von Persönlichkeits-Merkmalen, die aus der Sprache eines Probanten gewonnen werden können. Allerdings sind einige Punkte zu beachten:
      
    




- es können vorwiegend dominante Ausprägungen erkannt werden






- der Personalverantwortliche muss über ein hohes Maß an semantischen Kenntnissen verfügen






- er muss die Fähigkeit des Zuhörens mit semantischem Gespür besitzen.



Lesen Sie hier weiter



Das Seminar zum Thema finden Sie hier.


Online-Veröffentlichung unter openpr.de



 
Suche
   

copyright WK-Partner 2011 DIPL.-KAUFM. KRINNER + PARTNER - Hildeboldstraße 20 - D-80797 München - Büro (089) 307 792 55 - Fax (089) 307 792 53